BedingungsLOSes Engagement

NEWS VOM 16.09.2021

Am Montag übergaben Dieter Hofmann, Inhaber von Motorrad Hofmann aus Monsheim, und sein Mitarbeiter Stefan Reisert einen Spendenscheck in Höhe von 6.000 Euro an die Kinderkrebshilfe Mainz e.V. Ein doppelter Anlass zur Freude, denn zum einen kam das Geld aus einem Los-Verkauf anlässlich der Jubiläumsfeier des Unternehmens zustande. Zum anderen war es dem Team eine große Herzensangelegenheit, eine gute Sache zu unterstützen.

Schon vergangenes Jahr hätte das 40-jährige Bestehen von Motorrad Hofmann gefeiert werden sollen. Geplant war ein großes Sommerfest, gekoppelt mit einer großen Los-Verkaufsaktion. Versteigert werden sollte eine eigens restaurierte „Suzuki GS 550 E“. Denn das war – der Recherche der alten Verkaufsbücher zufolge – das erste verkaufte Modell in der Geschichte des Motorrad-Geschäfts. Nach langer Suche konnte ein solches Modell ausfindig gemacht und liebevoll auf Vordermann gebracht werden. Was genau für Arbeiten an der Maschine durchgeführt wurden, durfte die Community über Facebook mitbestimmen. Parallel dazu wurden deutschlandweit fleißig Lose verkauft. 10 Euro kostete ein Charity-Los. Nach großem Andrang wurden statt ursprünglich geplanten 500 stolze 600 Lose verkauft. So manch eine*r investierte direkt in mehrere Lose, um die Chancen zu erhöhen.

Die Corona-Pandemie machte dem geplanten Sommerfest 2020 einen großen Strich durch die Rechnung. Jetzt fand im August das langersehnte Fest inklusive der Verlosung mit über einem Jahr Verspätung statt. Das Motorrad wandert damit in den Besitz einer stolzen Besitzerin. „Wir sind sehr froh, dass die Spende nun endlich ankommt und bedanken uns bei allen, die so fleißig mitgewirkt haben“, sagt Dieter Hofmann. Dem Dank schließen wir uns an – das gesamte Team von Motorrad Hofmann, aber auch alle Los-Käufer*innen leisten damit einen sehr großen Beitrag im Kampf gegen den Kinderkrebs!

Quelle: https://www.kinderkrebshilfe-m...